Blätter vom Pfennigbaum werden weich und sind schmierig / Keine F

Begonnen von Merlin82, 09. Mai 2022, 21:38:10

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Merlin82

Hallo in die Runde,
ich habe von meiner Mutter einen Pfennigbaum bekommen, den sie schon 40 Jahr lang hat, er ist also quasi ein Familienmitglied.

Ich habe ihn letztes Jahr ordentlich beschnitten, da er immer am Fenster in eine Richtung stand und er hat aus schön ausgetrieben. Seit ein paar Wochen mausert er sich allerdings zum Problemfall.

Die Blätter haben weiße Punkte, werden schlaff, sind zum Teil schmierig und der Stamm hat zum Teil weiße Schuppen.

Ich dachte zuerst an Wollläuse, aber ich kann keine Schädlinge oder Gespinste entdecken, dann dachte ich panisch, dass ich überwässert habe, aber der Wurzelballen ist trocken und fault nicht. Ich gehe jetzt von einem Pilz aus. Abgefallene Blätter sehen zum Teil kristallin aus?!

Kennt jemand die Problematik und kann mir jemand helfen?

Danke Merlin

Kate MacLila

Hallo,

ich habe erst mal keine konkrete Ahnung, was das sein kann.

Stelle Dir aber hier mal den Pflegelink aus unserem Lexikon her, dann kannst Du mal schauen, ob Standort und Pflege stimmen. Ich hab selbst auch diverse Crassula-Sorten und keine Probleme damit, sie stehen am Südfenster und sind sehr genügsam.

https://www.zimmerpflanzenlexikon.info/pflanzen/crassula-ovata?deutsch=G
Gruß von Kate