Erkennungszeichen sind behaarte, braune Wurzeln, die sich um feuchtgehaltene Gittertöpfe, Sphagnum- oder Moospolster oder um Epiphytenstämme legen und da munter austreiben. Möglich ist auch, die Farnwurzeln um poröse Tontöpfe zu legen und festzubinden. Die Abzugslöcher dicht verschließen! Jetzt kann man die Töpfe regelmäßig mit weichem Wasser füllen, das nun kontinuierlich durch den Ton austreten und die Dawallie feucht halten kann.

Licht: halbschattig bis schattig

Temperatur: Zimmertemperatur

Feuchtigkeit: gleichmäßig mit weichem Wasser gießen