Die attraktive Pflanze aus Mexiko hat einen am Grund knollenförmigen verdickten, nach oben verjüngenden Stamm mit bis zu 1 m langen gebogenen Blättern. Sie ist recht pflegeleicht, da sie für trockene Zeiten in der dicken Knolle am unteren Ende des Stammes Wasser speichern kann.

Licht: Sehr hell, am besten vollsonnig.

Temperatur: Zimmertemperatur oder wärmer, im Winter um 10 °C

Feuchtigkeit: Nur gießen, wenn die Erde abgetrocknet ist. Im Winter nahezu trocken halten.

Vermehrung: Durch Samen, die bei ca. 20°C Bodentemperatur keimen oder durch die seltenen Ausläufer

Erde: kalkhaltiger Lehm, Lauberde und Sand, Einheits- oder Kakteenerde

Dünger: Im Sommer alle 2 Wochen mit Blumendünger, im Winter alle 4 Wochen.

Umpflanzen: alle 2-3 Jahre in nährstoffreichen, durchlässigen Boden

Anfällig für: Spinnmilben

Beaucarnea recurvata
Beaucarnea recurvataQuelle: Harald
recht seltene Etagenform der Beaucarnea recurvata
recht seltene Etagenform der Beaucarnea recurvataQuelle: Ulrich Byron